Brassen am 20er

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brassen am 20er

      Hallo zusammen,

      ich wollte euch einen Brassen-Spot am 20er vorstellen und die dazugehörige Ausrüstung zeigen.

      Hierfür möchte ich euch zwei Herangehensweisen vorstellen. Zum einen ist dies das "einfache Plumsangeln" mit der einfachen Grundmontage (geht auch ungeskilled). Mit dieser ist es möglich geldsparend eine große Menge an Brassen zufangen (60kg sind machbar) und die 2. Methode ist die etwas teurere Angelei, die Inlinemontage mit Brassenfutter im Korb. Hierbei sind ca. 70 kg schaffbar und ein Ertrag von 150 Silber aufwärts. Auch hier gilt, versucht so fein wie möglich zu angeln.

      Köder:

      Die Köder haben bei mir folgendes Ranking bekommen:
      1. Quarkteig - kaum Beifang
      2. Erbsenbrei - leider vermehrt Beifang
      3. Mistwurm - häufig Beifang, jedoch auch die wertvollen "Z-Fische" - für Turniere definitiv ungeeignet.

      Spot:

      Kommen wir als erstes zum Spot. Auch hier gilt wieder überfischt den Spot nicht, nach einer Stunde solltet Ihr den Spot wechseln. Ziel ist es an die Kante des 10m Loches zu werfen, dass schafft ihr mit einer Feederrute und einen 80 gr Futterkorb mit etwa 50-60 %.

      Brasse-Hotspot.jpg

      "einfaches Plumsangeln"

      Bevor ihr die erste Rute auswerft, nehmt ein paar Futterbälle (Brassenfutter) und werft dieser mit voller Energie (ca. 120%) aus. Nun wisst ihr wo Ihr eure Bleie hinwerfen solltet. Ich habe mich bei dieser Angelei für das 56 gr Blei von Westhill "Frame Sinker" entschieden. Da dieses ein hohes Tarnpotenzial und geruchslos ist. Des Weiteren ist es aufgrund der Form super für das Fischen in Strömungen geeignet. Vergesst nicht das Brassenfutter nach ca. 18 Stunden erneut auszuwerfen, da es nach 19 Stunden die Wirkung verliert.
      Seht selbst:

      Brasse-Plumsangeln.jpg

      Inlinemontage:

      Ich habe mich bei der Inlinemontage für den Futterkorb von Westhill "Masked Mesh" entschieden. In meinen Augen ist dies der einzig wahre Futterkorb im Spiel. Als Futtermischung wird logischerweise das Brassenfutter genommen. Anbei erhaltet Ihr ein Screenshot von der Ausrüstung.

      Brasse-Inlinemontage.jpg


      Solltet Ihr eine etwas längere Beisspause auf einer Rute haben, strafft nur kurz die Schnur. Manchmal erfolgt direkt danach der Biss.

      Bei weiteren Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

      Viele Grüße
      euer Panda